Menu
Bochumer Hochschulen stellen sich an EvH RWL vor
Bild verkleinern

Bochumer Hochschulen stellen sich an EvH RWL vor

Informationsveranstaltung für internationale und geflüchtete Studieninteressierte: Mit mehr als 250 Studiengängen bietet Bochum ein großes Angebot an Studienmöglichkeiten. Auch für Studieninteressierte aus dem Ausland gibt es viele Wege, ein Studium in der Stadt zu beginnen, jedoch sind die Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsprozesse an den sieben Hochschulen unterschiedlich.

Deshalb informieren die Hochschulen im Netzwerk der UniverCity Bochum am Mittwoch, 19. Februar 2020, von 11 bis 15 Uhr an der EvH über Studienmöglichkeiten für internationale und geflüchtete Studieninteressierte. Mit Informationsständen und Kurzvorträgen geben die Expert_innen einen Überblick über die Angebote an der Ruhr-Universität sowie an den Bochumer Fachhochschulen. Das Programm wird in zwei Durchgängen angeboten, jeweils von 11 bis 13 Uhr und von 13 bis 15 Uhr.

Interessierte können sich ausführlich zu einzelnen Studiengängen beraten lassen und erhalten umfangreiche Informationen zum Thema Studienfinanzierung. Die Vorträge finden in deutscher Sprache statt. Für persönliche Beratungen stehen Dolmetscher_innen in englischer sowie türkischer, kurdischer und arabischer Sprache bereit.

Die Evangelische Hochschule RWL, die EBZ Business School, die Hochschule Bochum, die Hochschule für Gesundheit, die Technische Hochschule Georg Agricola und die Ruhr-Universität Bochum sind an diesem Tag vor Ort und beantworten alle Fragen rund um den Studienstart. Die Veranstaltung richtet sich an internationale und geflüchtete Studieninteressierte, die an einer Bochumer Hochschule studieren möchten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück